Kinderhandchirurgie

Kinder begreifen die Welt mit ihren Händen

Die kindliche Entwicklung hängt eng mit der Entwicklung der Greiffunktion zusammen. Ist ein Kind durch eine angeborene Fehlbildung, eine Fehlstellung, einen Unfall, Narben oder Spastik in seiner Greiffunktion eingeschränkt, kann diese durch die richtige Behandlung wieder hergestellt oder verbessert werden. Nicht immer ist eine Operation nötig, auch Narbenbehandlung, Schienentherapie und Hilfsmittelversorgung können das Greifen verbessern.

Eine Untersuchung und Beratung in ruhiger Atmosphäre ist wesentlich, um Ihrem Kind optimal zu helfen.

Handfehlbildungen

Wenn ein Kind mit einer Fehlbildung an den Händen /Armen zur Welt kommt, ist die Sorge der Eltern groß, dass ihr Kind eine bleibenden Einschränkung haben wird. Die Frage, wodurch die Fehlbildung entstanden ist, verunsichert ebenso wie das Erscheinungbild der fehlgebildeten Hand.

Es ist mir wichtig, alle Ihre Fragen dazu zu beantworten. Wenige Fehlbildungen müssen vor dem ersten Geburtstag des Kindes operiert werden. Eine Beratung innerhalb der ersten Lebenswochen ist aber für die meisten Eltern wichtig, um eine umfassenden Information zu bekommen:

  • Welche Fehlbildung hat mein Kind?
  • Ob und wann ist eine Operation notwendig?
  • Wie läuft der Behandlungsplan ab?
  • Was muss ich nach einer Operation beachten?

Gerne berate ich Sie auch schon, wenn eine Handfehlbildung vor der Geburt bekannt ist. Besonders, wenn ein Kind mit mehreren Fehlbildungen zur Welt kommt (Kopf, Herz, Verdauungstrakt) oder mit einem bereits bekannten Syndrom, ist es wichtig, mit allen behandelnden Ärzten ein Konzept zu erstellen.

Behandlung bei

  • Daumenfehlbildungen - Doppeldaumen, eingeschlagene Daumen, dreigliedrige Daumen
  • hypoplastische Daumen, schnellende oder fixierte Daumen
  • Syndaktylie - zusammengewachsene Finger/Zehen, Apert - Syndrom
  • Polydaktylie - überzählige Finger/Zehen
  • Hypoplastische Finger- Fehlen von Fingern oder unterentwickelte Finger
  • Symbrachydaktylie - Fehlen von Fingern, Fehlen der Hand, Poland - Syndrom
  • Schnürring - Syndrom - amniotische Schnürringe oder Schnürfurchen
  • Spalthand/Spaltfuß - isoliert oder beim Spaltensyndrom
  • Arthrogrypose - angeborenen Deformität mehrerer Gelenke
  • Kamptodaktylie - gekrümmte Finger
  • Klinodaktylie - schiefe Finger
  • ulnare/radiale Klumphand: Fehlstellung des Handgelenkes durch Unterentwicklung oder Fehlen von Speiche oder Elle
  • Madelung - Deformität - angeborenen Fehlbildung des Handgelenks
  • Kontrakturen nach Verletzung/Brandverletzung
  • Ganglien
  • rheumatisch Handbeschwerden
  • Weichteiltumore
  • Funktionseinschränkung bei Spastik

Ordination Dr. Mailänder